"Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen!"

Loriot:
Das Ei ist hart

Eine kabarettistische Leseperformance der Dramatischen Werke Vicco von Bülows
Mit: Katharina Schütz & Armin Sengbusch
Regie: Peter Dorsch
Bühne: Andrea Jamrosy

Was morgens mit Problemen bei der Zubereitung des Frühstückseis beginnt, endet auch am Abend, wenn die Auffassungen darüber divergieren, wie man den Feierabend verbringen kann und wann der Fernseher einen ins Bett schickt, noch lange nicht:
Loriot zeigt in seinen „Dramatischen Werken“ was weder Evolution noch Emanzipation bis heute ändern konnten – „Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen“.
Eine deprimierende Erkenntnis mit garantiert komischen Folgen.
Freuen Sie sich auf ein amüsantes Wiedersehen mit „Feierabend“, „Mutters Klavier“, „Das Ei“, „An der Theaterkasse“ oder dem „Sprechenden Hund“.

Katharina Schütz
lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Hamburg als Schauspielerin und Sprecherin. Ihre Ausbildung absolvierte sie von 1975-78 an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen. Bekannt geworden ist sie durch viele Film-, Fernseh- und Theaterrollen in Hamburg, Deutschland und der Schweiz. Zu sehen ist sie u.a. im „Tatort“, „Das Duo“, „Die Pfefferkörner“ und mehr. Neben ihrer Schauspielerei hat sie sich seit mehr als zehn Jahren als Vorleserin in Leseprogrammen und auf Literaturfestivals etabliert.
http://www.katharinaschuetz.de/

Armin Sengbusch
wurde 1967 in Hamburg geboren und ist Autor, Musiker, Fotograf und Schauspieler.
Eher zufällig entdeckte er 2009 den Poetry Slam und machte sich innerhalb weniger Monaten einen Namen mit ernsten, hintersinnigen Texten, die ihn 2010 ins Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften in Essen brachten.
Armin Sengbusch ist Poetry-Slam-Stadtmeister in Hamburg, Essen, Bonn, Lemgo, Nürnberg und einigen weiteren Metropolen.
http://schriftstehler.de/

Peter Dorsch
Geboren 1964 in Kaiserslautern. Nach dem Besuch der Badischen Schauspielschule in Karlsruhe, Regieassistent u.a. am Thalia Theater Hamburg, Salzburger Festspiele und Burgtheater in Wien.
Als freier Regisseur folgten Inszenierungen u.a. am Thalia Theater Hamburg, Theater Osnabrück, Städtische Bühnen Münster, Landestheater Schleswig-Holstein, Theater Paderborn, Landestheater Schwaben, Theaterlabor Bremen.
2014 übernahm er die künstlerische Leitung des „Logensaals in den Hamburger Kammerspielen“.

Fotos: Peter Dorsch, Andrea Jamrosy, Günther von der Kammer

Weitere Termine:
17.12.2016 um 20.15 Uhr
21.01.2017 um 20.15 Uhr
18.03.2017 um 20.15 Uhr
20.05.2017 um 20.15 Uhr